Ratenzahlungsvereinbarung Muster

Dieses praxiserprobte und von einem erfahrenen Rechtsanwalt erstellte Muster einer Ratenzahlungsvereinbarung mit Schuldanerkenntnis enthält umfangreiche Regelungen, die im Streitfall um eine Geldforderung für klare Verhältnisse sorgen. So z.B.:

- Schuldanerkenntnis
- Höhe der vereinbarten Raten
- Beginn der Ratenzahlung
- Fälligkeit der Raten
- Folgen bei Nichteinhaltung der Vereinbarung
- Salvatorische Klausel

Steht einer Partei (Gläubiger) gegen die andere (Schuldner) eine Geldforderung zu, z.B. aus einem Kaufvertrag, können sich beide vertraglich über die Begleichung der Forderung in regelmäßigen Raten einigen. Eine solche Vereinbarung kann für beide Seiten von Vorteil sein. Unterschreibt der Schuldner eine solche Ratenzahlungsvereinbarung, so erkennt er damit das Bestehen der Schuld an. Damit der Schuldner tatsächlich zahlt bzw. die Schuld überhaupt begleichen kann, räumt ihm der Gläubiger ein, die Forderung in Raten abzuzahlen. Um Konflikten vorzubeugen und zu Beweiszwecken empfiehlt sich eine schriftliche Ratenzahlungsvereinbarung.
7,50 € (inkl. 19% MwSt.)

Zusatzinformation

Anzahl Seiten 3
Anzahl Wörter 380
Anzahl Zeichen 2804
Kommentare enthält nützliche Kommentare eines Rechtsanwalts
Dateityp Microsoft Word 97-2003 (.doc)
Inhaltsverzeichnis
  • § 1 Schuldanerkenntnis
  • § 2 Ratenzahlungsvereinbarung
  • § 3 Salvatorische Klausel
  • § 4 Vertragsänderungen
  • § 5 Gerichtsstandsvereinbarung

Vorschau der ersten Seite des Vertrags

Ratenzahlungsvereinbarung Muster

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es in voller Größe zu sehen

Verkleinern
Vergrößern

Vollbild-Ansicht der Vorschau

  • Ratenzahlungsvereinbarung Muster
7,50 € (inkl. 19% MwSt.)